Shu-fang Schendel-Cheng

Lehrerin für Gesang und Klavier

Shu-fang Cheng wurde in Kaohsiung/ Taiwan geboren und bekam im Alter von 14 Jahren ihren ersten Gesangsunterricht. Mit dem Gesangsstudium am Nationalen Institut der schönen Künste in Taipei begann sie 1992 bei Angelo Marenzi und Lorraine Nava-Jones, und schloss dieses mit dem „Bachelor of fine arts“ im Juni 1997 ab. Anschließend absolvierte sie einen Aufbaustudiengang an der Tunghai University und erhielt im Januar 2003 das „Masters degree“ für Gesang. Schon während ihres Studiums begann sie Klavier und Gesang zu unterrichten und gab auch Musikunterricht an der High School of Kaohsiung. In den Jahren 1996-2000 wirkte sie bei zahlreichen Produktionen der „Cosmos Opera“ mit und krönte diese Arbeit, nach Susanna in Mozarts Figaro und Musetta in Puccinis La Boheme, mit der Titelrolle der Lucia aus Donizettis Oper „Lucia di Lammermoore“. Im Februar 2003 kam sie nach Deutschland, wo sie seitdem bei zahlreichen CD-Produktionen des Nordic Chamber Choir, Chamber Choir of Europe und der Gächinger Kantorei mitwirkte. Von 2008-2016 war sie, neben ihrer solistischen Konzerttätigkeit mit Repertoire von Bach bis Orff, Dozentin für Gesang an der Kreismusikschule Prenzlau, dem C. P. E. Bach Gymnasium Berlin und der Hugo-Distler-Musikschule. Frau Cheng gastiert seit 2006 regelmäßig bei renommierten Opernchören, wie an der Frankfurter Oper oder der Staatsoper Berlin, und sang dort unter Dirigentengrößen wie Daniel Barenboim.